Dufour 390 Grand Large – Revolutionäres Layout

Drei Kabinen und drei Nasszellen, das hat es bei einem elf Meter langem Touren Segelboot noch nie gegeben. Doch dabei handelt es sich nur um eine von drei möglichen Konfigurationen im Unterdeck.

09.12.2018 20:07 Alter: 38 Tage


Dufour 390 Grand LargeDufour 390 Grand Large
Kategorie: Segelboote, Neuvorstellungen


Im Frühjahr 2018 hat die für Katamarane bekannte Werft Fountaine Pajot den Yachtbauer Dufour aus Périgny übernommen. Die Dufour Grand Large 390 ist die erste Entwicklung unter neuem Dach. Auf dem Cannes Yachting Festival im September 2018 feierte sie ihre Premiere. In Deutschland wird sie erstmalig auf der boot 2019 in Düsseldorf zu sehen sein.

 Dufour 390 Grand Large Salon

Dufour 390 Grand Large – einzigartige Variabilität und Platznutzung


Auf den ersten Blick wirkt die Grand Large 390 wie eine typische Dufour, designt von Felci Yacht Design in Italien. Sie verkörpert klassische Eleganz. Doch von der Konkurrenz hebt sich die Yacht durch ihre verschiedenen Layouts im Interieur ab. Kein Hersteller wagte es bisher, bei einem Segelboot von nur elf Metern Länge eine derartige Variabilität anzubieten. Auch die Platznutzung ist einzigartig. Denn selbst die Dufour 412, die gut 1,50 Meter mehr in der Länge misst, fasst maximal drei Kabinen und zwei Bäder.

Dufour 390 Grand Large Grundriss 1

Die Interieur-Variationen der Dufour 390


Drei Kabinen und drei Bäder, diese Variante der neuen Dufour Grand Large 390 ist vor allem im Charterbereich von Vorteil. An Singles, Paare und Kleinfamilien richtet sich eher das Layout mit zwei Kabinen, zwei Nasszellen, einem Stauraum, einer abgetrennten Duschkabine und einer weiteren Couch im Salon. In der Standard-Konfiguration für Familien verfügt die Dufour 390 jedoch über drei Kabinen, zwei Nasszellen und eine zusätzlichen Couch im Salon. Auch bei den Materialien können sich die zukünftigen Eigner zwischen verschiedenen Möglichkeiten entscheiden – Moabi-Mahagoni, helles Eichenholz oder Teak stehen als Holzverkleidungen zur Wahl.

Dufour 390 Grand Large Grundriss 2

Dufour 390 Grand Large Grundriss 3

Für Fahrtensegeln optimal


An Deck besticht die Dufour 390 Grand Large durch eine fahrtenorientierte Anordnung. So führen Trimmleinen und Fallen auf zwei Winschen über das Dach. Die Selbstwendefock gehört zum Standard. Da das Rigg weit hinten angebracht ist, bleibt Platz für eine große Vorsegelfläche. Am Bugspriet lassen sich ein Code Zero oder ein Gennaker anschlagen.

Auch das Fahrverhalten der Dufour Grand Large 390 überzeugt, dank dem breiten und flachen Rumpf mit optimalem Verhältnis von Performance und großzügigen Innenräumen. So zeigt die Dufour ihre beste Leistung bei Wind von achtern, doch auch hoch am Wind ist sie zügig unterwegs.

Dufour 390 Grand Large – Technische Daten

Konstrukteur: Felci Yacht Design
Rumpflänge: 11,19 m    
Gesamtlänge: 11,93 m    
Länge Wasserlinie: 10,50 m    
Breite: 3,99 m    
Tiefgang: 1,90 m    
Gewicht: 7,5 t    
Großsegel: 40,0 qm    
Selbstwendefock: 31,0 qm    
Motor: Einbaudiesel 30 PS    
Frischwasser Kapazität: 360 l    
Treibstoff Kapazität: 200 l



Von: I. Fischer für BEST-Boats24