Sessa C44: Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Was passiert, wenn traditionelles Handwerk, modernes europäisches Design und Spitzen-Technologie zusammenfinden? Hier kommt die Sessa C44!

05.02.2018 14:25 Alter: 190 Tage


Sessa C 44: Cockpit-Variante 2Sessa C44: Cockpit-Variante 2
Kategorie: Motorboote, Neuvorstellungen


Die Sessa C44 ist das Nachfolge-Modell der kleineren Sessa C43 und verbindet Wohnen, Geselligkeit und Sport mit italienischem Flair. Bei ihrem Entwurf kam die Werft dem Kundenwunsch nach mehr Komfort und Platz nach. Um verschiedene Zielgruppen zu bedienen, präsentiert sich die elegante seetüchtige Yacht in zwei verschiedenen Layout-Versionen. Wahlweise lässt sich die C44 mit je zwei Volvo Penta IPS 500 oder 600 Motoren mit maximal 870 PS ausrüsten, die sportlichen Fahrspaß garantieren.

 

Sessa C44 Außenansicht

 

Was unterscheidet die zwei Cockpit-Layouts?

Sessa C44 Layout 1

Ihren von der Presse gefeierten dynamischen Rumpf hat die C44 von der 2008 entwickelten Sessa C43 geerbt. Die zwei Cockpit-Layouts unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Verteilung der Sitz- und Liegeflächen. So bietet die Version mit einfacher Deck-Lounge ein weites offenes Lounge-Areal mit einer Wetbar, die über ein Kühlfach, eine Koch- und Grill-Möglichkeit verfügt. Dahinter schließt sich eine erhöhte Sonnenliege über einer Tendergarage an. Wer keine Garage benötigt, der profitiert in der zweiten Cockpit-Version von einer weiteren Sitzecke unter freiem Himmel, die sich in eine Sonnenliege verwandeln lässt. So verdoppelt sich die Anzahl der Sitzplätze im Cockpit von sechs auf zwölf.
Sessa C44 Layout 2
Beide Layouts besitzen eine neue hydraulische Badeplattform, die bis zu 600 Kilogramm heben kann. Auf diese Weise lassen Sie einen bis zu 2,30 Meter langen Tender spielend zu Wasser. Im Unterdeck bietet die C44 einen Salon mit voll ausgestatteter Bordküche mit Edelstahl-Theke, Vier-Platten-Herd und großem Kühlschrank. Der Salontisch besitzt eine erhöhte Kante, um zu verhindern, dass flache Gegenstände bei Fahrt verrutschen. Die zwei geräumigen Kabinen verfügen über einen direkten Zugang zu den zwei großen Dusch-Bädern, wobei Sie das bugseitige Bad auch vom Salon aus betreten können. Ein Highlight ist das diagonal angeordnete Kingsize-Bett in der Eignerkabine, das den Platz optimal ausnutzt. Überdimensionierte Fenster mit entlüftenden Bullaugen sorgen für viel natürliches Licht und ein angenehmes Klima. Das Innendesign überzeugt durch subtile Eleganz mit neun aufeinander abgestimmten Farbakzenten, während der Rumpf der C44 in fünf verschiedenen Farben erhältlich ist.

 

Sessa C44 Eignerkabine

 

Sessa C44: Preis & Test


Bei einer Motorisierung mit 870 PS erreichte die C44 im Test ein Spitzen-Tempo von guten 34 Knoten bei einer Beladung mit 425 Kilogramm und einem dreiviertel gefüllten Tank. Die Reise-Geschwindigkeit lag unter denselben Voraussetzungen bei circa 23,7 Knoten, wobei die Yacht circa 114,5 Liter die Stunde verbrauchte. Den Preis für die Sessa sehen Sie hier ein.

 

Technische Daten

Länge ü.A.: 13,85 m
Breite: 3,99 m
Motorisierung: MAX 870PS/640KW
Max. Tempo: 38.2 kn / 2 x VP IPS 600 D6 (2 X 435 PS)
Antrieb: IPS
Kabinen: 2
Gewicht mit Motor: 9,8 t
Kapazität: 12 Personen
Tank: 2X445 l
Wasser: 277 l
Tiefgang: 0,76 m
Schwarzwassertank: 110 l
Kojen: 4 + 1
Badeplattform: 3,60 x 1,08 m
Design: Christian Grande
Projektkategorie: B

 

 

Von: I. Fischer für BEST-Boats24