HomesplitSuchensplitPrivat AnbietensplitRund ums BootsplitMagazinesplitFinanzierungsplitVersicherungsplitWerbungsplitShopsplitNewssplitLuxury ShopsplitHändler

BOOT & FUN BERLIN 2017: Mehr Boot, mehr Fun, mehr Besucher

Über 43.000 Besucher – Aussteller melden gute bis sehr gute Verkäufe – Mehr als 600 Segel - und Motorboote und rund 500 muskelbetriebene Boote und Boards.

28.11.2017 16:47 Alter: 17 Tage


Kategorie: Bootsmessen


Berlin, 27. November 2017 –  Mit Spannung blickte die Wassersportbranche vom 23. bis 26. November nach Berlin, wo die BOOT & FUN BERLIN stattfand. Fünf Tage lang präsentierte eine der wichtigsten Messen Deutschlands für den Binnen- und Küstenbereich ein umfassendes Angebot, darunter mehr als 600 Segel- und Motorboote Boote und rund 500 muskelbetriebene Boote und Boards. Die mehr als 700 Aussteller berichteten von einer sehr positiven Resonanz und meldeten gute bis sehr gute Verkäufe.

Daniel Barkowski, Projektleiter BOOT & FUN BERLIN: „Neben spektakulären Segelbooten und modernen Motoryachten hat die BOOT & FUN BERLIN  auch die neuesten Mitmachangebote präsentiert. Denn ein Messebesuch  muss ein Event sein, das Emotionen bei unseren Besuchern weckt und es zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Ich denke das ist uns gelungen!“

 


 

Zum erfolgreichen Auftakt am Vorabend der Messe, der GALA DER BOOTE, und an den vier Messetagen kamen insgesamt über 43.000 Besucher zur Berliner Bootsmesse. Damit verzeichnet die BOOT & FUN BERLIN im Vergleich zum Vorjahr ein leichtes Besucherplus.

 Im kommenden Jahr wird die BOOT & FUN BERLIN eine eigene In Water Boat Show präsentieren. „Werder Maritim“ findet erstmals vom 7. bis 9. September 2018 in Werder (Havel) statt. 


Die BOOT & FUN BERLIN 2018 findet vom 22. bis 25. November 2018 statt, die GALA DER BOOTE am 21. November 2018.  


Statements von Ausstellern zur BOOT & FUN BERLIN 2017


Stephan Dohrmann, A.W. Niemyer: „Die Besucherqualität war sehr gut. Wir hatten das Gefühl, dass Menschen da waren, die sich auch wirklich für unsere Boote interessiert haben. Sie hatten sich größtenteils im Vorfeld informiert und sind daher gezielt zu uns gekommen.“

Joachim Voss, CBC City Boat’s GmbH:
„Wir waren sehr zufrieden. Berlin hat sich als guter Standort für die Hamburger Bootshändler bewährt.“

Rainer Janke, Müritz Yacht Technik GmbH: „Wir sind mit dem Verlauf der BOOT & FUN BERLIN, wie auch in den Jahren zuvor, sehr zufrieden. Berlin ist für uns ein wichtiger Markt. Uns gefällt es sehr, wie die BOOT & FUN BERLIN sich mittlerweile präsentiert - die Vielfalt der Boote hat stetig zugenommen. Die Qualität der Besucher ist deutlich gestiegen.“

Torben Knappe, Jetten: „Die BOOT & FUN BERLIN ist für uns sehr gut gelaufen. Bei uns auf dem Stand ist immer viel los gewesen! Wir haben hier gut verkauft und viele Angebote geschrieben. Toll ist auch, dass wir für die nächsten Wochen mehrere Besichtigungstermine vereinbart haben!“

Angela Weidner, Palme Marin GmbH: „Die BOOT & FUN BERLIN haben wir wirklich positiv erlebt. Darüber hinaus haben wir sehr gut verkauft!“

Marcel Ranke, Allert marin GmbH: „Das Publikum auf der BOOT & FUN BERLIN war sehr interessiert an unseren Booten und Yachten. Wir haben viele spannende Fragen gestellt bekommen. Mit den Messeabschlüssen, die wir gemacht haben, sind wir mehr als zufrieden.“

Torsten Diesenbruch, Bauhaus: „Es war eine erfolgreiche Messe für uns! Durch unsere Standgröße und unseren Messeauftritt sind wir bei den Besuchern gut angekommen und konnten umsatztechnisch wirklich punkten.“

Armin Buchardi, Aqua Marin: „Die BOOT & FUN BERLIN ist immer eine gute Messe für uns. Die „Gala der Boote“ war dieses Jahr besonders toll, sie hat uns wirklich gut gefallen!“

 



Christer T-Juneburg, Scandica Aluminium Angelboote:
„Ich bin zum ersten Mal hier. Scandica beginnt gerade, auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen. Ich habe etwa zehn Boote verkauft, damit bin ich sehr zufrieden. Nächstes Jahr komme ich wieder, dann mit einem größeren Stand.“

Franz Haar, Allroundmarin Alltechnik GmbH:
„Unserem Geschäft kam es zugute, dass wir diesmal nicht in einer reinen Anglerhalle waren. Wie haben Segelyachten ebenso wie Motoryachten. Der normale Bootsbesitzer kauft hier genauso wie der Angler – und in diesem Jahr vielleicht sogar etwas mehr als sonst.“

Patrick Dittmer, Kaitts Ldt./ Kajakprofi:
„Bei uns lief es super. Rund 60 Boote sind bisher verkauft. Unser Becken zum Probefahren war immer gut gefüllt. Viele Besucher griffen spontan zu.“

Djermo Uitvlugt, Hafenlodge:
„Wir sind sowohl Hersteller als auch Vermieter von Hausbooten, und für uns ist die Boot & Fun für beide Bereiche interessant. Unter der Woche hatten wir viele Fachbesucher, am Wochenende waren es eher Privatbesucher, die vor allem daran interessiert waren, ob man unser Hausboot auch chartern kann.“

Mike Randhagen, Flexmarine GmbH:
„Unser Produkt ist toll angekommen. Es war eine der besten Messen bisher. Es sind wirklich interessierte Kunden unterwegs, nicht nur zum Schauen, was ja auch legitim ist, sondern auch aus der Wassersportbranche. Wir haben sehr vielversprechende Termine vereinbart und können so hoffentlich ein gutes Nachmessegeschäft generieren.“

Christian Strand, BENTE Yachts:
„Besonders die Gala der Boote  ist immer ein tolles Event. Wenn es am lautesten ist, habe ich oft die besten Gespräche geführt. Da kommt man sowohl mit Leuten ins Gespräch, die sich bereits vorher informiert haben und gezielt an den Stand kommen als auch mit spontanen Besuchern, und oft ergeben sich dann daraus auch Geschäfte.“

Reinhard Ernst, Serius:
„Die BOOT & FUN ist für uns als Großhändler eine sehr wichtige Messe, da viele Kunden von uns hier ausstellen. Für die Kontaktpflege ist das sehr von Vorteil. Aber auch der Neukundengewinn ist uns auf der diesjährigen BOOT & FUN BERLIN sehr gelungen.

Thomas Hausch, Sealine:
„Wir sind zum ersten Mal Aussteller auf der BOOT & FUN und sind positiv überrascht. Die Gala der Boote war ein Highlight für uns – wir konnten bereits vor Beginn der Messe verkaufen. Die offene, witzige Art der Berliner Besucher macht unseren Auftritt hier gleichzeitig auch zu einem wunderbaren Hauptstadt-Erlebnis.“

Frank Schaper, Bootscenter B1:

„Wir sind regionaler Hersteller und Händler. Deshalb ist die BOOT & FUN unsere Hausmesse. Für uns als Bootshersteller ist es wichtig, den Besuchern und Kunden nicht nur unsere Produkte zu verkaufen, sondern ihnen auch den Lifestyle des Wassersports zu vermitteln – dafür ist die BOOT & FUN mit ihrem Eventcharakter die perfekte Plattform.“

Jürgen Dross, Bootsservice Dross: „Die BOOT & FUN BERLIN ist für uns als regionale Händler sehr wichtig. Diese Messe lassen wir nie aus. Schon allein die „Gala der Boote“ ist ja das Highlight schlechthin.“ Stefan Seckler, Sea Ray: „Die Messe war sehr gut, wir haben mit der Fahrt vor dem Brandenburger Tor sehr viel Aufmerksamkeit bekommen.“ 

Von: Pressemitteilung der Boot&Fun Berlin