Bootstransporte und Yachttransporte Vergleichsangebote

Boots- & Yachttransport-Unternehmen

Für

Zeit und Geld sparen mit den Vergleichsangeboten von Best-Boats24

Van de Wetering hk-koehler GBS Sleepy Hobei Obst Flaam Sevenstar Faltus & Bantje Boottransport Berlin Aluforce Wrede Bootstransporte Yachtservice Will

Bootstransporte – so gelangt Ihr Boot von A nach B

Vom Bodensee nach Berlin oder von NRW nach Schweden. Unsere Bootstransport Börse vermittelt Transporteure für Motorboote und Segelboote oder auch nur Segelmasten. Wenn Sie Ihre Eckdaten in das Formular eintragen, erhalten Sie Angebote verschiedener Firmen, die Ihr Boot günstig transportieren.

In unserem Ratgeber erklären wir, wie Sie eine gute Transportfirma finden. Zudem geben wir wichtige Tipps für sichere Boots- und Yachttransporte.

Bootstransporte in NRW, Berlin und in Ihrer Nähe

Wenn Sie auf einen festen Abhol- und Liefertermin bestehen, können Kosten für Leerfahrten entstehen. Bei Anbietern mit Sitz in Ihrer Nähe fällt eine Leerfahrt weg. Über unser Portal finden Sie die passende Transportfirma in Ihrer Nähe. Doch auch andere Faktoren bestimmen den Preis. Mehr dazu erfahren Sie unter dem Abschnitt Bootstransport Preise.

Bootstransport – in nur zwei Schritten

1. Persönliche Checkliste, dann Formular ausfüllen

  • Welches Budget?
  • Welcher Zeitrahmen? (Für Abholung und Lieferung)
  • Soll der Bootstransport mit Trailer oder ohne Trailer erfolgen?
  • Was sind die exakten Bootsmaße? (Länge, Breite und Höhe)
  • Was ist das Gesamtgewicht des Bootes?
  • Verfügen Sie über Fotos Ihres Bootes?
  • Wo befindet sich der genaue Stand- und Zielort?

2. Für einen Anbieter entscheiden. Achten Sie auf:

  • Erfahrung und Kundenbewertungen
  • Sicherheits-Vorkehrungen und Ausrüstung
  • Versicherung: Jeder Anbieter sollte über eine Versicherung verfügen, die im Schadensfall zahlt. Ist die Police ausreichend? Seien Sie bei privaten Anbietern vorsichtig: Hier deckt die Trailer-Versicherung keine kommerziellen Transportleistungen ab.
  • Bei einer Überführung ins Ausland sollte sich der Transporteur um Formulare und Genehmigungen kümmern.

Boote und Yachten transportieren lassen

Haben Sie sich für einen Anbieter entschieden, erhalten Sie die Kontaktdaten. So können Sie alle Details persönlich klären – vom Treffen am Abhol- und Zustellungsort bis hin zu Einzelheiten zur Versicherung.

Welche Transportarten stehen zur Wahl?

  • Abschleppdienst: Der Bootseigner stellt verkehrstauglichen Trailer zur Verfügung.
  • Offener Transport: Die Transportfirma stellt den Anhänger, kümmert sich ums Slippen.
  • Flachbetttransport bei großen Booten.
  • Geschlossener Transport im LKW – bei nicht mehr trailerbaren Booten mit bis zu fünf Tonnen Gewicht.
  • Um den Mast eines großen Segelbootes zu überführen, kommen Mastanhänger zum Einsatz.
  • Wasserweg: Geben Sie darauf Acht, dass der Bootsführer neben dem entsprechenden Führerschein eine entsprechende Haftpflicht-Versicherung besitzt. (Eine private Haftpflicht-Versicherung ist nicht ausreichend).

Bootstransport Preise & günstiger Yachttransport

Die Anforderungen sind je nach Boot und Transportstrecke unterschiedlich, demnach variieren die Preise: Sie können circa 150 bis 2.500 Euro* betragen: Je nachdem ob es sich um eine kurze Fahrt innerhalb NRWs handelt oder um einen Transport vom Bodensee nach Schweden. Und je nachdem, ob es sich um einen Kleinboottransport oder einen Yachttransport handelt. Häufiger liegen die Kosten dazwischen. Für den Transport eines Bootes unter drei Tonnen Gewicht und unter 2,5 Metern Breite über 600 Kilometer können circa 800 bis 900 Euro* anfallen.

Ab einem Gewicht von fünf Tonnen oder einer Bootsbreite von über drei Metern gelten die Regeln des Schwertransports. In diesem Falle können auch kurze Transporte über 5.000 Euro* kosten. Da das Gewicht also eine große Rolle spielt, sollten Sie für einen günstigen Yachttransport Ihre Yacht vorab möglichst leerräumen.

Bei längeren Strecken (ab circa 2.000 km) kann der Transporteur eine Anzahlung von 50 Prozent verlangen.

Der Preis setzt sich zusammen aus:

  • Transportkosten: Je nach Transportart und Anbieter zwischen 0,5-3 Euro* pro Kilometer. Am günstigsten ist der Bootstransport mit Trailer des Eigners; am teuersten der Transport im LKW.
  • Gegebenenfalls Leerfahrten: circa 0,30 bis 0,60 Euro* pro Kilometer.
  • Zuschläge: Können ab drei Tonnen Gewicht und zweieinhalb Metern Breite anfallen. Circa 0,50 bis 1,20 Euro* pro Kilometer.
  • Im Ausland können Mautkosten hinzukommen.

*Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Bootstransporte – machen Sie Ihr Boot startbereit

Vor dem Transport sollten Sie:

  • Alle losen Gegenstände entfernen oder sichern.
  • Alle Luken und Türen schließen, Kabinenfenster verriegeln und von außen abkleben.
  • Benzin- und Wassertanks leeren.
  • Batterien und Gasflaschen entfernen, Kabel verstauen.
  • Fotos machen, um eventuelle Transportschäden nachzuweisen.
  • Persenning entfernen, Boot von außen reinigen.
  • Stand- und Zielort vorbereiten.

Angekommen – nach dem Bootstransport

Nehmen Sie Ihr Boot nach Möglichkeit persönlich in Empfang. Professionelle Anbieter behandeln Ihr Boot mit Samthandschuhen. Sicherheitshalber sollten Sie Ihr Segelboot oder Motorboot aber direkt auf Schäden untersuchen und diese gegebenenfalls direkt reklamieren. Alles in Ordnung? Beginnen Sie, alle entfernten Objekte wieder zu installieren. Prüfen Sie die Technik, füllen Sie Benzin und Wasser auf und unternehmen Sie eine erste Fahrt auf dem neuen Revier!

Noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Einfach Formular ausfüllen und die besten Angebote erhalten!

Bitte füllen Sie das Formular möglichst vollständig aus. Bei unvollständigen Angaben erhalten Sie eventuell nicht von allen Transportunternehmen eine Offerte.


Hinweis:
Mit Absenden dieses Formulares werden Ihre Kontakt- und Auftragsdaten an die Transportunternehmen weitergeleitet.