Video-Ratgeber-Beispielbild

Vorbereiten

Ein Boot im Wasser lässt sich nicht so einfach filmen wie ein Boot auf einem Trailer. Für ein gutes Resultat benutzen Sie bitte Smartphones oder Digitalkameras mit guter Auflösung.
Besonders wichtig: Filmen Sie, wenn möglich, mit einem Stativ. Dadurch erhalten Sie ruhige und klare Aufnahmen.

Erzeugen Sie deutlich mehr Nachfrage durch ein zusätzliches Video in Ihrer Anzeige.

Wie und Wo?

1. Wählen Sie einen neutralen Hintergrund z.B.:

Filmen Sie am besten von einem Steg aus. Steht Ihr Boot auf einem Trailer, dann wählen Sie eine Wiese, eine freie Asphaltfläche oder eine Wasserlandschaft als Hintergrund.

2. Vermeiden Sie Zoomen und Schwenken.

3. Filmen Sie keine ablenkenden anderen Boote, Gegenstände oder Personen.

Wann?

1. Ideal sind sonnige Tage, morgens oder spätnachmittags.

2. Fotografieren Sie bevorzugt mit Tageslicht. Hallenbeleuchtung und Neon-Röhren verursachen meistens ein schlechtes Licht. Tipp: Unterstützen Sie das vorhandene Licht durch Strahler.

3. Jahreszeiten vermeiden. Sehen Sie im Sommer beispielsweise ein Motiv mit Herbst oder Winter als Hintergrund, lässt sich eher ableiten, dass Ihr Inserat schon länger besteht.

Gute Filme steigern die Nachfrage! Durch einen Film heben Sie sich von anderen Inseraten ab. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, ein Video zu drehen, sind Dia/Fotoshows von Ihren Bootsbildern eine gute Alternative und meist schnell erstellt.

Filmen

Ihr Objekt sollte, wenn möglich, von allen Seiten gleichermaßen zu sehen sein. Das trifft auch auf die Beleuchtung und den Winkel zu.

Allgemeine Außen- und Innenaufnahmen

  1. Filmen Sie in einer geräuscharmen Umgebung.
  2. Fokussieren und richtige Einstellung finden, dann Start drücken.
  3. Halten Sie jede Aufnahme für ca. 5 Sekunden, zählen Sie leise mit.
  4. Beginnen Sie mit der schrägen Frontalansicht im 45°-Winkel.
  5. Filmen Sie danach Ihr Boot rundum von allen Seiten.
  6. Eventuell müssen Sie im Innenraum durch Öffnen/Schließen der Türen den Lichteinfall ausgleichen.

Dia-/Fotoshow

Fügen Sie nun alle Fotos und Videosequenzen zu einem Film zusammen. Hilfreich sind dabei Programme wie z.B.: Windows Movie-Maker. Hier werden Sie auf ein Intro und Outro hingewiesen

Intro (Begrüßung) des Videos
Intro (Begrüßung)
Herzlich willkommen im Bootshaus Mustermann

Outro (Ende) des Videos
Outro (Ende)
Hat Ihnen die Yacht gefallen? Dann kontaktieren Sie uns unter Tel: 01234 56789

Video nachbereiten

Ton optimieren

Wenn Sie das Video nachvertonen möchten, achten Sie auf Hintergrundmusik und darauf, dass Sie die Musiktitelrechte besitzen.

Schnitt und Nachbereitung

Ein Präsentationsvideo sollte die Länge von 2 Minuten nicht überschreiten. Vermeiden Sie Übergangseffekte der sogenannte „Hartschnitt“ ist perfekt geeignet.

Hochladen

Unter der Rubrik „Privat anbieten“ haben Sie in der jeweiligen Eingabenmaske von Motorbooten, Segelbooten, Schlauchbooten usw. die Eingabemöglichkeit von Bootsdaten und bis zu 8 Bildern. Nach Abschluss erhalten Sie eine Kennungsseite mit der Möglichkeit Ihr Bootsvideo hochzuladen. Unter dem Punkt „Ein Bootsvideo hinzufügen“ haben Sie nun die Möglichkeit ein eigenes Bootsvideo hochzuladen oder den Link zu einem bestehenden Bootsvideo anzugeben. Auch nachträglich können Sie Ihr Video hochladen, indem Sie sich mit Ihrer Inserats-Kennung einloggen und auf den Punkt „Videoverwaltung“ klicken.

Ihr Video wird automatisch im Youtube Channel www.youtube.com/wwwbestboats24net integriert und auf Google+ https://plus.google.com/+bestboats24 gepostet. So erzielen Sie die größtmögliche Reichweite!

Sie haben noch Fragen?

Telefon-Icon

0049 (0)361 219 214-0 (Mo. bis Fr. 08:30 bis 17:00 Uhr)