Trintella Segelboote hier kaufen

Ihre Suchanfrage in der Bootsbörse ergab 4 Segelboote.
Sie haben gesucht nach: Segelboote
TRINTELLA


Schließen
Sortieren nach:
×
Schließen
Status
Marke
  TRINTELLA
Marke/Modell
Typ
Zustand
  gut
Baujahr von bis
Preis von bis
Umkreissuche
Länge von bis
Liegeplatz
Material
Motorart
  
Leistung
Kraftstoff
Eingabedatum
keine Suchoption vorhanden
 
Bootswerft: Trintella, Material Rumpf: Aluminium, Zustand: gut, Motor: 1 × 91,18kW (124,00 PS) PERKINS Diesel Betriebsstunden: 2.975,00h,
De Valk - Zeeland
Preis: 295.000,00 €
(MwSt inkl.)
Preis: 295.000,00 €
(MwSt inkl.)
 
Bootswerft: Trintella, Bootstyp: Langkiel, Material Rumpf: Polyaethylen, Material Aufbau: GFK, Gewicht: 10.500,00kg, Zustand: gut, Motor: 52,94kW (72,00 PS)
Jachtwerf Atlantic BV
Preis: 55.000,00 €
(MwSt inkl.)
Preis: 55.000,00 €
(MwSt inkl.)
 
Bootswerft: Trintella, Material Rumpf: Aluminium, Zustand: gut, Motor: 1 × 176,47kW (240,00 PS) YANMAR Diesel Betriebsstunden: 500,00h,
De Valk - Hindeloopen
Preis: 685.000,00 €
(MwSt inkl.)
Preis: 685.000,00 €
(MwSt inkl.)
 
Bootswerft: Trintella, Material Rumpf: Polyaethylen, Material Aufbau: GFK, Gewicht: 10.000,00kg, Zustand: gut, Motor: 35,29kW (48,00 PS) BUHK DV48 3-CYLINDER, 4-STROKE Diesel
Contest Brokerage BV
Preis: 98.000,00 €
(MwSt exkl.)
Preis: 98.000,00 €
(MwSt exkl.)
Sortieren
Filtern
1

TRINTELLA

Trintella - das sind die beliebtesten Modelle!

Trintella ist die bekannteste Linie der Werft Anne Wever, die von 1952 bis 2002 in 's Hertogenbosch bestand. Noch heute schätzen Kenner diese Yachten als seetüchtige, luxuriöse Segelboote, in denen sich Leidenschaft für die See und das Handwerk widerspiegeln. Fast alle Entwürfe stammen aus dem Designstudio von E.G. van de Stadt, dem Begründer des industriellen Yachtbaus in den Niederlanden. Die späteren größeren Modelle gehen auf Entwürfe des ebenso anerkannten Yachtbauers Ron Holland zurück. Auch wenn Anne Wever 2002 die Produktion einstellte, gibt es Trintella Yachten nach wie vor in gutem gebrauchtem Zustand zu kaufen. Denn die Segler zeichnen sich durch Langlebigkeit und Robustität aus.

Trintella 3 und 3a

Diese beiden Modelle gehören zu den berühmtesten Designs von E. G. van de Stadt. Als erste Segelkreuzer der Marke kamen sie in den Jahren 1968 und 69 auf den Markt. Ihre Vorteile sind die gut durchdachte Raumaufteilung und die großen Dieseltanks von 2x400 Litern, die lange Reisen ohne Zwischenstopps ermöglichen. Der Unterschied zwischen den beiden gut zehneinhalb Meter langen Booten liegt lediglich in der Höhe der Achterkajüte, die in jedem Falle aber Platz für zwei bis drei Personen bietet.

Trintella 38

Dieses Modell, das van der Stadt im Jahre 1976 entwickelte, überzeugt auf knapp 13 Metern Länge mit einer Stehhöhe von gut zwei Metern. Eine Besonderheit ist der Rundgang im Interieur, denn die Nasszelle ist von zwei Seiten aus zugänglich. Auch die gute Verarbeitung fällt auf, sodass die "Oldtimer" noch heute eine luxuriöse Ausstrahlung besitzen. Diese Solidität schlägt sich allerdings im Gewicht und darum auch im etwas gemäßigten Tempo der 38 nieder.

Trintella 42

Auch die 42 ist ein Entwurf von van der Stadt. Sie entstand 1981 in Bezug auf eine Kundenumfrage der Werft Anne Wever. Die Kunden sehnten sich nach einem luxuriösen Tourenschiff mit hohem Geschwindigkeits-Potential. Heraus kam ein elfeinhalb Meter langes und vier Meter breites Segelboot mit modernen Elementen wie dem Flossenkiel, einem Saildrive und einer begrenzten nassen Oberfläche. Die 42 gilt unter Kennern als die gelungenste Yacht der Marke. Die Aufteilung im Interieur ist von Boot zu Boot unterschiedlich.

Weitere Modelle entdecken!

Die Trintella 3a, 3, 38 und 42 sowie weitere Modelle der Werft finden Sie auf unserem Portal für Neu- und Gebrauchtboote. Die Angebote stammen von gewerblichen Händlern oder Privatpersonen und sind mit Fotos sowie allen weiteren notwendigen Informationen versehen.