Angebot auf Facebook teilen
Angebot auf Google+ teilen
Angebot per E-Mail empfehlen
×

ARTHUR ROBB 45

Inseratsnummer: 121335

Segelboote / gebraucht / Arthur Robb 45

 
75.000,00 € (MwSt exkl.)
 
Anbieter (gewerblich)
bei Best-Boats24 seit 16.09.2015
Breitner Yacht Brokers
Breitnerlaan 14
NL-3584 HB Utrecht
Ansprechpartner: Sander Bekkers
www.breitnerbrokers.com
 
Telefonnummer
Beim Telefonat immer angeben:
Von Best-Boats24 und Boot-Nr.: 121335
Tel: 0031 (0) 6 37139954
×
×
Nachricht senden
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
  • ARTHUR ROBB 45
Anzeige
Finanzierungs-Beispiel
Versicherung
Nützliche Links
YachtgutachterProfessionelle Zustandsbewertungen. Europaweit!
BootstransporteBoots- & Yachttransporte. Vergleichsangebote!

Technische Detailszuletzt aktualisiert am: 25.09.2020

Werft:
ARTHUR ROBB
Baujahr:
1959
Zustand:
gut
Liegeplatz:
Belgien, ONBEKEND
Länge über alles:
13,75 m / 45,11 ft
Breite:
3,30 m
max. Tiefgang:
2,29 m
Material Rumpf:
Holz
Motor:
Betten:
6

Beschreibung

Klassische Wettbewerbsyacht, Sieger Admiralspokal 1959Der Ramrod wurde 1959 von Port Hamble in Hamble-le-Rice (Vereinigtes Königreich) für Selwyn Slater und R. McLoughlin gebaut. Die Yacht wurde von Arthur C. Robb (1908-1969) gezeichnet, der bereits 1954 den Kutter Uomie für Selwyn gezeichnet hatte. Die Uomie zeichnete sich durch ihr gutes Handling aus und nahm an den drei größten Hochseesegelwettbewerben dieser Zeit teil: Fastnet, Bermuda und Sydney-Hobart. Als Weiterentwicklung der Uomie hatte auch die Rennyacht Ramrod hervorragende Segeleigenschaften. 1959 gewann die Yacht zusammen mit den beiden anderen britischen Booten Myth of Malham und Griffin II die zweite Ausgabe des Admirals Cup.
?
Der Ramrod wird in Makoré (ein dauerhaftes tropisches Hartholz aus der Familie der Sapotaceae) auf Eichenbindern gebaut. Die Rumpfform ist ein traditioneller Langkiel mit einem Bleikiel. Das Ruder ist am Kiel befestigt.
?
Schiff in außergewöhnlichem Zustand, S-Frame. Doppelhüllenkonstruktion, genietet. Das Boot ist fast trocken. Neuer Aluminium-Mast. Kuttertakelung, umfangreicher Segelschrank, Segelomat-Windfahnensteuerungssystem.
?
Dieses besondere klassische Rennschiff steht jetzt zum Verkauf. Der Rumpf und das Deck wurden vom derzeitigen Eigentümer vollständig restauriert und befinden sich daher in einem ausgezeichneten Zustand. Bei sorgfältiger Behandlung kann dieses Schiff jahrzehntelang überdauern. Im hinteren Teil gibt es ein separates Steuercockpit und weiter vorne ein Cockpit für die Besatzung. Unter Deck befinden sich zunächst zwei Hundekäfige und zwei Bänke, dann der Kartentisch an Steuerbord und die Kombüse an Backbord. Weiter vorne befinden sich zwei Längsbänke mit einem Tisch in der Mitte, dann die Toilette und vorne ein Doppelkäfig in einem V.
?
Neue Nanni Diesel, 37 PS.
?
Kommentarmakler: Hervorragend gestaltete klassische Holzwettkampfyacht, segelndes Erbe.

 
 
Ramrod wurde 1959 von der Marine von Port Hamble in Hamble-le-Rice (Vereinigtes Königreich) für Selwyn Slater und R. gebaut. McLoughlin. Die Yacht wurde von dem verstorbenen Arthur C. Robb (1908-1969) entworfen, der 1954 den Kutter Uomie für Selwyn entwarf. Die Uomie war ein gutes Schiff und gehörte zu den drei berühmtesten Hochseeregatten jener Zeit: der Fastnet, der Bermuda und der Sydney Hobart. Der Ramrod-Renner hat als Weiterentwicklung der Uomie auch hervorragende Segeleigenschaften. 1959 gewann diese Yacht zusammen mit zwei anderen englischen Booten, der Myth of Malham und der Griffin II, die zweite Auflage des Admirals Cup.
?
Der Ramrod ist aus Makoré (ein afrikanisches Hartholz) auf Eichenholzwangen gebaut. Das Schiff hat eine traditionelle S-Borde mit Bleikehlballast mit angebrachtem Ruder.
?
Dieser einzigartige Rennklassiker steht jetzt zum Verkauf. Der Rumpf und das Deck wurden vollständig restauriert und befinden sich in einem ausgezeichneten Zustand. Es gibt ein separates Steuercockpit hinten und ein weiteres für die Besatzung. Unter Deck gibt es im Sitzbereich Platz für 8 Personen, es gibt eine Kombüse, einen Kartentisch und ein Kopfteil.
?
Neue Nanni Diesel, 37 PS.
?
Kommentar des Maklers: Schön gestalteter klassischer Holz-Rennfahrer. Einzigartige und historische Yacht.
Best-Boats24 übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr.
Service
Yachtfolierung

Bootslackierung

Boots-Propeller